Das Dach - 28/48

Dachziegel Heisterholzer K 21 schwarz/grün geflammt

Hallo, ich bin auf der Suche nach dem Dachziegel Heisterholzer K 21 schwarz/grün geflammt. Die Ziegel werden nicht mehr hergestellt. Kann mir jemand eine Bezugsquelle nennen. Ich brauche ca. 30 Stück. Vielen Dank...»

Schieferdach ca. 100 Jahre alt, Feuchtigkeit nur an einer Stelle

Wir haben vor 5 Jahren ein Fachwerkhaus aus dem 17 Jhrdt. "kernsaniert" gekauft. Es hat ein sehr steiles (55Grad) ca. 8m hohes und 10 m breites Schieferdach, der Schiefer liegt lt. Dachdecker seit ca. 1910 und ist noch gut in Schuss, hin und wieder wird mal ein Schiefer ausgetauscht. Seit ca. einem Jahr, vorwiegend ...»

Scheunendach samt Dachstuhl erneuern mit PV-Anlage

Hallo zusammen, wir haben als Nebengebäude eine alte Scheune (geschätzt etwa 200 Jahre alt), bei der einige Balken mittlerweile morsch und kaputt sind. Das Dach ist undicht und (das größere Problem) eine Giebelseite ist bereits seitlich gekippt. Da wir die Scheune nutzen wollen, soll sie auf keinen Fall ...»

Alte Dachbalken

Hallo, Ich will drei ca. 120 Jahre alte Nadelholz - Dachbalken verkaufen. Sie sind in einem guten Zustand (kein Wurmbefall oder ähnliches) und haben folgende Maße: 20cmx20cm, Länge 4-5m. Weiterhin haben sie einige Verzierungen. Weiß jemand, wie viel diese Balken ungefähr Wert sind? Mir ist klar, dass die ...»

Gipskartonverkleidung 1. OG und Dachgeschoß

Hallo zusammen, bin über Google auf Euer Forum gestoßen und habe nun schon sehr viel gelesen. (fast die ganze Nacht und bis jetzt ;) ) Nur meine Frage ist leider da nicht beantwortet wurden. Also ich bewohne ein Stadthaus was um 1900 gebaut wurde. Ist wirklich mitten in der Innenstadt vom schönen Bad Salzuflen ...»

Dachschrägen der Mansarde gedämmt -jetzt innen absperren?

Hallo, ich wohne in der Mansarde (Bj. 1911), wo sowohl Dachschrägen und Abseiten nur einen dürftigen Aufbau hatten: Kanthölzer, Latten und sog. Schwarten, darauf Karnickeldraht, dünner Kalkputz, Tapete. Teilweise zusätzlich sog. Sauerkrautplatten. Dahinter im Abstand der Balken Latten mit verstrichenen ...»

Dach Dämmen

Hallo, ich bin im besitz eines Fachwerkhaus das um 1800 erbaut wurde. Die Wohnräume sind soweit Saniert und jetzt wollte ich den Dachboden Dämmen. Er soll aber nicht ausgebaut werden, er dient nur als abstell Möglichkeit (wird auch nicht geheizt). Wie gehe ich da richtig vor, von Innen sehe ich die Bretter vom ...»

Dämmung der Dachgauben - Mach ich das so richtig?

Wir haben mit dem Dachausbau begonnen und 3 ziemlich große Dachgauben erichten lassen (natürlich mit Genehmigung). Das Dämmen wollen wir selbst erledigen und haben bereits damit begonnen. Natürlich habe ich mich vor Beginn über Dämmung, U-wert usw. informiert. Nun meine Frage: Mache ich das so richtig? Die ...»

Dampfbremsenanschluss der Obergeschossdecke im Mansardendach

Liebe Mitglieder, ich brauche Rat zum richtigen Verlegen einer diffusionsoffenen Dampfbremse. Auf meinem Obergeschoss vom Kaltdach. Das Haus ist von 1980 und hat ein Mansardenkaltdach mit Papdoggen und guter Durchlüftung. Daher ist es im Obergeschoss auch bannig kalt!!! Der aktuelle Obergeschoss deckenaufbau ...»

Wand und Dachsanierung bei Schieferverkleidung

Hallo Ich habe mir mit meinem Sohn ein Fachwerk-Schiefer Haus angeschaut, mit guter Taschenlampe. bei dem die Marklerin sehr zur Eile gedrängt hat. Das Haus ist von 3 Seiten Schieferverkleidet. Unlängst gemacht. Da ich im oberen Stockwerk mit dem Finger Löcher in einen holzwurmzerfressenen Balken und in ...»

Strommast im Dach und Kondenswasser

Hallo zusammen! Wir haben unseren Dachboden mittlerweile fast fertig ausgebaut. Es gibt aber noch ein Problemchen zu meistern: die Stromzuführung übers Dach! Der Stahlmast, der die Dachisolierung elegant durchdringt, wird im Winter natürlich schön kalt und sorgt dementsprechend für reichlich Kondensat. Die ...»