Der Brandschutz - 11/12

Brandschutzfarbe für Außenfachwerk

Hallo, meine Frau und ich haben ein verputztes Fachwerkhaus von 1876 gekauft und möchten das Fachwerk freilegen. Das Fachwerk zur Ostseite dürfen wir laut Baurechtsamt nur dann freilegen, wenn wir eine optimale Brandschutzfarbe auftragen. Das Baurechtsamt kannte aber nur Farben für Innenräume. Welche Farben können ...»

Reetdach - Dachfenster und Brandschutz

Hallo, 2 Fragen zur Dacheindeckung mit Reet: Was gibt es beim Einbau von Dachflächenfenstern (z.B.VELUX) zu beachten? Muss bei einem Dachausbau und der Vorsehung von Aufenthaltsräumen die Dachunterseite F30 verkleidet werden?...»

Holzschutz gegen Hitze und Feuer

Gibt es ein "Hausmittel", das man sich selbst mischen kann, um einen Holzbalken gegen Hitze und Feuer zu schützen? Im Handel sind Anti-Flame-Sprays erhältich, an die ich aber nicht auf die Schnelle komme, weil ich in Spanien wohne und das Zeug dringend brauche. Vielen Dank Chris...»

Diele/Fliesen in Küche - Brandschutz

Bild / Foto: Diele/Fliesen in Küche - BrandschutzHallo allerseits In unserem alten Bauernhaus renovieren wir gerade die Küche. Bald soll die Entscheidung gefällt werden, was für einen Fussboden wir einbauen werden. Momentan sind Dielen auf Holzbalken. Abschleifen liegt nicht drin, da grössere Löcher im Boden sind, da wir einen Aufgang zum Dachboden entfernt ...»

Brandschutz Holzschalung Außenwand

Bei meinem Umbauvorhaben wurde durch die Baubehörde bestimmt, dass die Außenverkleidung (Holz)zum angrenzenden Grundstück mit F30 zu streichen ist. Die bekannten Farbenhersteller wie BC-Brandchemie, Feycolor, Kematherm etc. bieten nur Brandschutzfarben für den Innenbereich oder dem geschützten Außenbereich an. Kennt ...»

Brandschutz

Hallo, Es müsste Nachweise zum Brandschutz von Fachwerkaussenwänden geben die als F-90B klassifiziert sind und zwar bei Einbau eines raumseitigen Wärmedämmputzes, Das sollte wohl auch mit einem Lehmputz gehen. Wer einen Link kennt bitte mitteilen....»

Bodenaufbau über Kriechkeller

Ein Teil des EG des FH-Hauses, etwa ein Drittel, hat einen ca. 60 cm hohen (tiefen) Kriechkeller. Der Boden darüber ist eine Holzbalkenkonstruktion, mit einem Boden der etwa 20 cm höher liegt als das übrige EG. Ich möchte diesen Boden (wie auch den übrigen Boden im EG)für eine Wohnnutzung isolieren und dämmen. ...»