Die Außendämmung - 33/35

Außendämmung für nicht so altes Fachwerkhaus

Hallo zusammen, wir haben ein ca. 20 Jahre altes Fachwerkhaus erworben (ein altes Fachwerkhaus in dieser Lage war nicht zu finden) und nach 18 Monaten von Ihnen komplett kernsaniert. Das Haus ist im bergischen Stil, allerdings mit 10er Balken und 10 Ytong Steine gebaut worden. Da wir das Fachwerk-Look haben ...»

Aussen isolieren-wíe?

Demnächst wollen wir das Dach richten lassen, und wenn dann schon mal das Gerüst steht, haben wir gedacht, auch gleich den Giebel zu dämmen und mit Lärche zu verschalen. Frage hierzu: Muss der alte Putz ( der schon Risse hat, die aber mit Silikon vom Vorbesitzer geschlossen wurden) ruter? Wie ist der beste Aufbau ...»

Innerdämmung falsch gemacht ?

Hallo, bei mir wurde eine Fachwerkwand 11 cm von einem Fachbetrieb? mit folgendem Aufbau von innen nach aussen verkleidet: 2 x Rigips 12,5 1 x Dampfbremse pro clima db+ auf Metallständerwerk 1 x Isifloc Dämmplatte 6 cm Da die dahinterliegende Fachwerkwand schief war, ergibt sich eine Luftschicht zwischen ...»

aussendämmung

wer kann mir eine günstige firma für aussendämmung nennen. wird aussendämmung auch vom staat bezuschusst? was wird mich die dämmung bei einen 6-familienhaus kosten?...»

Dämmung am Fachwerkhaus

Wir haben an unserem Fachwerkhaus das Fachwerk innen freigelegt.Außen ist es mit Schindeln verkleidet und nicht isoliert. Wir möchten die alten Schnideln entfernen und das Fachwerk von außen isolieren. Müssen wir etwas beachten? z.B. Isoliermaterial oder muss ein Abstand zwischen Fachwerk und Isolierung bleiben? ...»

Außendämmung kontra Denkmalschutz

Hallo, ich habe ein denkmalgeschütztes Haus aus dem Jahre 1865. Es ist KEIN Fachwerkhaus und hat KEINE vorstehenden Fassadenelemente, Gewände oder sonstiges. Was da eventuell 'mal war, wurde im Zuge mehrerer Umbauten in den vergangenen 100 Jahren entfernt (zuletzt ca. 1970). Nun habe ich das Problem, dass ich ...»

Außendämmung mit GUTEX Thermowall

Hallo, läßt sich für die Außendämmung des Hauses ein Produkt der Firma GUTEX mit der Bezeichnung "Thermowall" einsetzen? Hat jemand Erfahrung mit diesem System? Es soll ein WDVS sein, aber diffusionsoffen. Damit könnte man es doch einsetzen?! Vielen Dank. MfG Richter...»