Die Außendämmung - 23/35

Wärmedämmung und Denkmalschutz - Bitte um Tipps vor der Schlacht !

Bild / Foto: Wärmedämmung und Denkmalschutz - Bitte um Tipps vor der Schlacht !Guten Tag liebe Mitglieder, ich habe viel von euch gehört - und bitte euch nun um Rat. Ich bin Eigentümer eines Denkmals geworden. Dies möchte ich nun sanieren und im Rahmen einer Vermietung auch wirtschaftlich nutzen. Zur Substanz: EG Ziegelmauerwerk ca. 40 stark, OG Fachwerk - mit Ziegeln ausgefacht, über alles ...»

Dämmung von aussen

Hallo, ich möchte mein Fachwerkhaus isolieren. Das hinter den Gefachen ist ein Mauerwerk. In den Gefachen sind Ziegelsteine. Das Haus ist bewohnt und innen komplett fertig. Deshalb kommt nur eine Dämmung von aussen in Frage. Ich habe im Netz gelesen man könne mit Porenbetonsteinen dämmen. Styropor oder ähnliches ...»

Wie die Innenseite einer Giebelwand verputzen, dämmen oder mit einer Vorsatzschale versehen?

Hallo liebe Fachwerker, vielleicht könnt Ihr mir gute Tipps geben, bevor ich bausündig werde. Die Giebelwand ist 32 cm dick. Gemauert aus Ziegel- oder Backsteinen. Der Außenputz scheint ein Kalk-Zementputz zu sein, 2 cm stark. Die Giebelwand ist nach Norden ausgerichtet. Der Raum soll später als Wohnraum ...»

Außendämmung mit Holzverschaalung

Bild / Foto: Außendämmung mit HolzverschaalungHallo, an unserem Haus Bj.ca.1870, UG Massiv (40cm),OG Fachwerk (14 cm) muss die unten verputzte und oben mit Holz verkleidete Fassade gedämmt und erneuert werden. Das Fachwerk freizulegen lohnt sich nicht (was ich sehr bedaure), da über die Jahre verschiedene Veränderungen vorgenomme wurden und dadurch kein ...»

Partielle Außendämmung - um die Ecke rumziehen?

Hallo, unser Haus hat im EG 50 cm Bruchsandsteinwand, im OG 40 cm Vollziegel, im DG sogar nur 20 cm Wandstärke im Kniestock. Zwei Wände (West, Süd) sind mit Sandsteinsimsen, Fensterbögen und Abschlusssteinen recht attraktiv gestaltet. Eine Wärmeschutzhülle würde den Charme zerstören. Die Nordseite ist ...»

WDVS auf Fachwerkfassade

Welche Probleme kann es bei der Ausführung eines WDVS auf einer Fachwerkfassade geben??? Der Hohlraum zwischen Polystyrol und Fachwerk (Schienensystem) könnte ggf. zu einer Feuchteansammlung führen??? Sind evtl. Systeme mit Mineralwolldämmung vorzuziehen???...»

Wärmedämmung verputztes Fachwerkhaus

Hallo zusammen, bin kurz davor ein Einzeldenkmal zu erwerben. Die Sanierungsfehler der letzten 50 Jahre (Styropor usw) wurden bereits vom Vorbesitzer mit brachialer Gewalt entfernt, leider damit auch einige Wände, Decken und Treppen,so das nur noch die alte aber gut erhaltene Bausubstanz steht, mit verschiedenen ...»