Die Außendämmung - 14/35

Aussendämmung ja oder nein?

Mein Haus von 1900 hat einen alten Gewölbekeller der extrem feucht ist (Haus steht am Hang). Die Außenwände ab EG wurden 1950 vom Vorbesitzer mit 17,5 cm Hohlblocksteinen neu gemauert und verputzt und das Fachwerk an den Außenwänden (leider) entfernt. Die Decken und Innenwände sind noch original (Fachwerk/Holzdecken). ...»

Macht Außendämmung am verputzten Fachwerk mit baumit open klima fassade Sinn?

Bild / Foto: Macht Außendämmung am verputzten Fachwerk mit baumit open klima fassade Sinn?Wir haben vor, unser Haus BJ 1936, außen zu isolieren. Im unteren Bereich ist das Haus gemauert und der 1. Stock und der Giebel sind in Fachwerkbauweise gebaut, jedoch verputzt. Bisher sind wir davon ausgegangen, dass wir mit Styroporplatten 14 mm isolieren und der Handwerker möchte diese Woche anfangen. Jetzt ...»

Fachwerkhaus-Außendämmung nach KfW-Richtlinien sinnvoll?

Ich bin im Besitz eines kleines Fachwerkhauses mit relativ dünnen Außenwänden und möchte deshalb eine Wärmedämmung vornehmen. Wg. der geringen Wohnfläche von nur ca. 50 m² kommt eine Innendämmung für mich nicht in Frage, es würde zuviel Fläche verlorengehen. Das Haus ist nicht denkmalgeschützt, in den 70er Jahren ...»

Aussendämmung bei "Nichtsichtbarem"Fachwerk

Ich weiss, die Frage hatte ich so ähnlich schonmal, aber leider war noch nicht die glasklare Antwort dabei... Meine Frage ist die: es ist so, dass wir nachdem wir das Ständerwerk erneuert haben die Gefache mit 2DF Leichtlehmsteinen ausgemauert haben. Darauf befindet sich zum Ausgleich von Unebenheiten eine ...»

Außendämmung nur an 3 Außenwänden möglich

Hallo zusammen, da ich hier schon viele interessante Berichte gelesen habe, und nun selbst vor einem Problem stehe, bzw. eine Frage habe, wende ich mich einfach mal an die Experten hier im Forum. Ich besitze zwar kein Fachwerkhaus, aber hoffe, dass ich hier in diesem Forum trotzdem eine Antwort auf meine Frage ...»

Zuerst Innendämmung, dann Außendämmung?

Hallo Zusammen, zu allererst möchte ich mich bei euch für dieses tolle Forum bedanken. In der Vergangenheit konnte ich schon oft mit Hilfe des Forums fachliche Antworten auf meine (mittlerweile vielen) Fragen finden. Da es sich nun allerdings um eine ganz spezielle Frage handelt, wurde ich leider, trotz ausgiebiger ...»

Innendämmung Bruchsteinwand? (Taunus)

Hallo! In meinem Fachwerkhaus ist im EG (Geschosshöhe ca 2,2m) eine Bruchstein-Außenwand (ca 70 cm dick), die etwa 1 Meter hoch außen mit Erde angefüllt ist. Sollte ich diese Wand von innen dämmen damit ich im Winter nicht erst die kompletten Bruchsteine aufheizen muss, oder ist die "Außen - Wärmedämmung" der ...»