Die Außendämmung - 1/35

Aussendämmung und Verschalung - Schäden zu erwarten?

Liebe Fachwerkserfahrene, herzlichen Dank Ihnen allen für Ihre Zeit, Erfahrung und die Muße, all uns Unwissenden zur Seite zu stehen! Hier unsere Situation: wir sind gerade im Begriff, ein Fachwerkhaus von 1907 zu kaufen. Das Haus hat zwei Etagen und ein ausgebautes Dachgeschoss, was von jeher aber als ...»

Fachwerkaußendämmung mit Hanf, Holzfaserplatten und hinterlüfteter Vorhangfassade

Hallo beisammen, ich habe vor Jahren ein Fachwerkhaus (Bj. 1911) mit Holzschindelbeplankung übernommen, das irgendwann einmal zur Verschönerung eine asbesthaltige Eternitfassade erhalten hat. Aus verständlichen Gründen soll diese jetzt entfernt werden und in diesem Zuge eine Außendämmung erhalten. Gegenwärtig ...»

Zellulose einblasen oder Holzweichfaserplatte für Wandaußendämmung

Hallo, wie die Überschrift schon vermittelt, würde ich gern die Vor- und Nachteile von Holzweichfaserplatten (z.B. Steico flex) und einer hinter einer Schalung eingeblasenen Zellulosedämmung diskutieren. Bei der eingeblasenen Dämmug habe ich an der Wand die Befürchtung, dass sich diese über die Jahre setzt ...»

EnEV Erfahrung

Guten Abend, hat schon jemand negative Erfahrungen mit Behörden gemacht, weil er die Verordnung nicht eingehalten hat? Es betrifft bei mir die Aussendämmung. Ich muss das Haus neu verputzen, will es aber nicht dämmen. mfg...»

Wandheizung im Altbau - optimale Ausführung bei 24cm KS Stein

Hallo, es gibt schon viele Fragen zum Thema Wandheizung auf ungedämmten Außenwänden, aber ich habe hier eine " neue " Konstellation: ich habe ein altes haus erworben, daß 1 geschossig ( ohne Keller) mit Drempel ist. Dachgeschoss ausgebaut. Gebäude steht mit Längsseite nach süden und bekommt große Fensterfächen ...»

Hinterlüftete Vorhangfassade + Außendämmung - Lehm-/Kalkputz innen zwingend erforderlich?

Hallo an alle, dank dieses Forums konnten wir viele Ratschläge zur Sanierung unseres neuen/alten Fachwerkhauses zusammentragen. Nun geht es um den Innenaufbau der Wände. In unserem Fall besteht der Wandaufbau derzeit von innen nach außen aus: - Lehm-/Strohputz (stellenweise mit Kalkzementputz ausgebessert) - ...»

Dämmung im weigeschossigen Haus

Bild / Foto: Dämmung im weigeschossigen HausMein Gebäude geht über zwei Vollgeschosse. Bei meiner Frage geht es um die Dämmung zwischen EG und OG. Im EG soll es einen gastronomischen Betrieb geben im OG und DG soll es Wohnungen geben. Einzuhalten sind Werte für KFW Denkmal, hier ist die Aussendämmung sicher entscheidender zur Einhaltung, und F30. Insgesamt ...»