Der Asbest

Themenbereich


Alte Auslegeware auf dem Dachboden gefunden.....ASBEST oder nicht??

Bild / Foto: Alte Auslegeware auf dem Dachboden gefunden.....ASBEST oder nicht??

Hallo, Wir planen ein Haus von 1936 zu kaufen. Nach intensiven Begehungen haben wir uns in das Haus verliebt!! Jetzt habe ich auf dem Dachboden auf den Holzbohlen ein Sammelsurium von alten Auslegeböden gefunden.... Teilweise bis zu drei Schichten übereinander, die der verstorbene Vorbesitzer mit Sicherheit

weiter lesen ..

Graue Platten mit aufgedrucktem Fliesenmuster - Asbest oder nicht?

Bild / Foto: Graue Platten mit aufgedrucktem Fliesenmuster - Asbest oder nicht?

Hallo Miteinander, ich habe vergangene Woche damit beginnen meinen Keller in meinen 1965 gebauten Haus zu renovieren. Dabei wollte ich nachsehen wo ich meine Kabel für die neue Elektroinstallation verlegen. Ich habe dann an einem in der Ecke installierten Waschplatz eine bereits ausgebrochene , in meinen Augen

weiter lesen ..

Hilfe bei der Identifikation eines Bodenbelags - kein PVC, aber Asbestpappe?

Bild / Foto: Hilfe bei der Identifikation eines Bodenbelags - kein PVC, aber Asbestpappe?

Hallo zusammen, mit Beginn meiner Altbausanierung geht es "am Boden" los mit dem Freilegen der Dielen auf der Holzbalkendecke. Dabei bin ich unter diversen Schichten von neuen bis alten Belägen auf einen Bodenbelag gestoßen, den ich nicht identifizieren kann. Es handelt sich nicht um Cushion Vinyl, der

weiter lesen ..

Haus mit Asbestzementplatten dämmen erlaubt?

Hallo Leute, ich möchte gerne mein Fertighaus, welches mit Asbestzementplatten ausgestattet ist, wärmedämmen. Ist dies ohne weiteres zulässig oder MÜSSEN die Platten vorher entfernt werden? Gibt es dafür evtl. eine Rechtsprechung, da es sich um Asbest handelt? Gruß Gregor

weiter lesen ..

Fachgerechter Umgang mit Asbest (Achtung Ironie)

Ein Freund hat kürzlich ein Video vom Abriss zweier Häuser in Wien veröffentlicht. Beim linken sieht man geradezu ein Lehrstück im Umgang mit Asbestzement-Dachschindeln... https://www.youtube.com/watch?v=y_amnk6gmU8

weiter lesen ..

Altes Haus, Scheune und Stall- Wo sind hier Gefahrstoffe Bj 1900-1920

Bild / Foto: Altes Haus, Scheune und Stall- Wo sind hier Gefahrstoffe Bj 1900-1920

Guten Tag, ich bin neu hier und etwas in aufruhr. Vor 5 Jahren habe ich meinem Bruder geholfen ein altes Bauernhaus samt Stall zu sanieren. Damals meinte unser Architekt, dass nichts zu beachten sei. Keine Gefahrstoffe etc. Nun hatte ich vor 3 Wochen einen Lehrgang- dort kam das Thema Asbest auf. Als

weiter lesen ..

Was ist das für ein Fußbodenbelag -Asbest?

Bild / Foto: Was ist das für ein Fußbodenbelag -Asbest?

Hallo liebe Experten, meine Frau und ich haben vor ein kleines Haus Baujahr 1966 zu kaufen und zu sanieren. Unter den Teppichböden sind wir auf eine weiter Schicht/Boden gestoßen (siehe Bilder). Weiß jemand von euch um welche Art von Boden es sich dabei handeln könnte, und ob diese Asbestgefährdet ist. Vielen

weiter lesen ..

Asbest in diesem Bodenbelag?

Bild / Foto: Asbest in diesem Bodenbelag?

Hallo liebes Forum, durch einen ähnlichen Thread bin ich über die Google-Suche auf euch gestossen. Meine Frau und ich ziehen gerade Teppich ab und sind auf eine weitere Lage Fussbodenbelag gestossen (siehe Bild). Es handelt sich dabei um die Unterseite. Handelt es sich dabei um Asbest?

weiter lesen ..

Asbest in Deckenplatten?

Bild / Foto: Asbest in Deckenplatten?

Hallo Zusammen, Bei unserer Firma in den Büroräumlichkeiten befinden sich Fertigteil-Element-Deckenplatten (siehe Fotos). Diese Deckenplatten sind dort und da leicht beschädigt bzw. sind Bohrungen von ehemaligen Montagen. Wie alt das Bürogebäude ist bzw. wie alt die Deckenplatten sind kann ich nicht genau

weiter lesen ..

Dachsanierung

Unser Dach wurde 1984 mit Berliner Welle eingedeckt, die Baufirma wies unter PS ausdrücklich auf "asbestfrei" hin. Die Dachdeckerfirma die ein Angebot abgeben soll glaubt dem Schreiben der Herstellerfirma nicht. Wie kann ich nachweisen das mein derzeitiges Dach asbestfrei ist? Mit freundlichen Grüßen J. W

weiter lesen ..

Asbestentsorgung

Hallo Zusammen, mir hat jemand ein Haus angeboten und das sieht ganz Ordentlich aus. Größter Haken dabei ist, das Dach wurde mit Asbestschindeln gedeckt. Da ich selbst auch die Finger von dem Zeug lassen würde, stellt sich mir die Frage, wie teuer kommt mich eine Abdecken und die Entsorgung von dem Zeug

weiter lesen ..

Asbest!?

Liebe Leser,da ich mit meiner kleinen Familie in eine Wohnung von sehr unseriösen Vermietern gezogen bin,und es in der Wohnung sehr feucht ist,(der Schimmel hochgradig vertreten).....welches sich alles erst kurz nach Einzug heraus stellte, sind wir jetzt inzwischen, nach einer "privaten" Besichtigung des ganzen

weiter lesen ..

Asbesthaltiger Kleber auf Holzdielen

Bild / Foto: Asbesthaltiger Kleber auf Holzdielen

Hallo, wir haben in einem Altbau von 1900 leider feststellen müssen, dass irgendein Vorbesitzer Flexplatten (asbesthaltig) mit asbesthaltigem schwarzen Kleber auf alte Holzdielen verklebt hat. Befragte Handwerker behaupten, die Dielen müssen mit entsorgt werden, da der Kleber ins Holz eingezogen ist und nicht

weiter lesen ..

Asbest

Hallo erstmal. Weiss jemand ob in diesen Dachwellplatten siehe Bild Asbest enthalten ist. Oder sind die Fasern Glasfasern die man mit blosen Auge sieht.Habe nämlich die gleichen Fasern auf ner Eternitplatte gesehen. Sind so gelbliche Platten. Danke im voraus. Mfg Lars

weiter lesen ..

Verwendung "alter" Sauerkrautplatten

Hallo Leute, spricht etwas degegen, alte Sauerkrautplatten aus DDR-Zeiten heutzutage noch zu verwenden? Ich habe noch viele solcher zementgebundenen Platten, die noch nie verbaut waren und immer trocken lagerten und mir täte es in der Seele weh, diese wegzuschmeißen und andere neue zu kaufen. Sie sollen als

weiter lesen ..

Wellasbestdach dämmen

Verehrte Community, da ich zu meinem Projekt keine Antwort gefunden habe stelle ich nun meine Frage, in der Hoffnung geholfen zu bekommen. Der 60er Jahre Anbau des Wohnhauses soll als Wohnraum ausgebaut werden. Soweit kein Problem. Kopfzerbrechen macht mir nur der Aufbau der Dachdämmung. Die Eindeckung

weiter lesen ..

Ist dies Stragula oder Asbestbelasteter Bodenbelag?

Hallo, ich habe in diesem Forum zum Thema Asbestbelasteter Bodenbelag die beschreibung Stagula, bedruckte Bitumenpappe der 60ger gefunden. Bei mir kam ein Bodenbelag auf alten Dielen geklebt (wie eine Teerpappe die sich vollkommen mit den Dielen verbunden hat) zum vorschein. Nun meine Angst nachdem ich teile

weiter lesen ..

Asbest

Hallo erstmal! Ich weis das eine Ferndiagnose schlecht möglich ist,habe aber trotzdem mal ne Frage. Könnte in diesen Putz Asbest enthalten sein. Er befindet sich an einer Decke in einer kleinen Dusche. Ist ziemlich weich und bröckelig. also man kann ihn mit einen Spachtel usw. abkratzen. Man sieht aber

weiter lesen ..

Asbestbelastung eines Okalhauses von 1964

Hallo, ich habe eine Frage zur Asbestbelastung eines Okalhauses von 1964. das Haus ist vollverklinkert und hat einen gemauerten Keller. Bei der Finanzierungsanfrage bei der Bank war dies die erste Frage. Nun stehe ich vor dem Problem soll ich das Haus Kaufen oder nicht.

weiter lesen ..

Asbest ja oder nein

hallo in die runde ich habe ein problem mit deckenplatten aus ddr produktion die platten haben die maße etwa 1m mahl 1m und sind 6 mm dick und von weisser farbe und im allgemeinen gipsartig aber in diesen gips sind lange fasern bis etwa 3cm länge ,sieht mann sehr gut an den bruchstellen wie diese langen

weiter lesen ..

asbestdach

ein Teil des Daches meines Nebengelasses wurde ehemals mit Wellasbeszement eingedeckt. Macht es Sinn Jenes mit Kaltbitumen "einzupinseln" um den Faserstaub zu binden ??? Sollte man vorher Grundieren ... und womit ?? ist so gaaaar nicht mein "Spezialgebiet" und erhoffe mir hier einen "heißen Tipp" :-)

weiter lesen ..

Asbest in Bodenbelag?

Hallo. Wir wohnen in einem renovierten Haus mit Bauhjahr 1955. Gestern habe ich zufällig auf dem Dachboden 2 Bahnen alten Bodenbelag entdeckt. Dieser war nicht verklebt, nur ausgelegt. Hab ihn dann einfach rausgenommen. Dabei ist er an einigen Stellen gerissen. Leider hab ich nicht nachgedacht und jetzt

weiter lesen ..

Fasern in Deckenplatte Asbest?

Hallo, im Rahmen einer Sanierung an meinem Haus habe ich begonnen die Deckenverkleidungen zu entfernen. Als dritte und hoffentlich letzte Schicht kamen Platten zum Vorschein. Beim entfernen einer bereits angebrochenen Ecke stellte ich fest, dass dieses Material verschieden lange Fasern bis zu 5 cm Länge enthält. Die

weiter lesen ..

Sorge wegen Asbest

Hallo liebe Community, ich habe noch eine weitere Frage, nachdem mir das letzte mal so nett geholfen wurde. Nachdem wir mehrere Lagen Tapete von dem alten Lehmputz gelöst haben (ging zum Teil seeehr einfach :-) ) ist die Wand an zwei Stellen etwas merkwürdig. Als Bilder habe ich einmal die Wand als ganze.

weiter lesen ..

Frage bzgl. Asbesfaser haltigem Material im Innenausbau

Hallo, liebe Forum Mitglieder. Ich verfolge seit längerem die Berichte und Themen, die hier diskutiert werden und ich habe durch das Mitlesen schon sehr viele wertvolle Informationen erhalten. Ich bin seit längerem auf der Suche nach einem alten Haus und habe jetzt eines gefunden, an dem ich evtl. tatsächlich

weiter lesen ..

Schadstoffe im Parkettkleber?

Hallo, Ich habe einen Parkettfußboden, den ich eigendlich auch so wie er ist gern behalten möchte, bis auf kleine stellen im balkontürbereich ist alles noch fest. nun habe ich erfahren, das in vielen baustoffen aspest drin ist. Der Boden liegt dort seit den 60igern mit samt seinem kleber. die frage ist glaube

weiter lesen ..

Außenfasade

Hallo, ich möchte mir ein Fachwerhaus kaufen, hier ist allerdings die Außenfasade mit "Eternitplatten" verkleidet, die sehen optisch noch sehr gut aus. Wie kann ich herausfinden ob diese Platten Aspest oder ähnliche Schadstoffe enthalten? Für mich stellt sich dann auch die Frage ob ich diese Platten nicht

weiter lesen ..

Möglicherweise Asbest in diesem Boden

Renoviere gerade ein Haus aus den 70ern (1972) und habe diesen Boden in der Küche: http://img857.imageshack.us/i/boden.jpg/ (hatte leider nur dieses etwas unfokussierte foto zur hand) Sieht nach Linolium aus, kenn mich da aber nicht wirklich aus.. sollte ich da bez. Asbest vorsicht walten lassen?

weiter lesen ..

Fertighaus Baujahr 1978 - Angst wegen Asbest

Hallo Zusammen, wir haben vor ein Fertighaus von der Firma Wienekamp (sagt mir leider nicht viel, hab auch schon viel gegoogelt, aber leider nicht wirklich was zur Firma gefunden), Baujahr 1978 zu kaufen. Wir haben leider sehr viel gelesen, wegen Asbest und weitere Schadstoffe und sind nun sehr verunsichert

weiter lesen ..

Bodenplatten Dachboden - Asbest?

Hallo zusammen, ich bin zwar kein Bewohner eines Fachwerkhauses, aber als besorgter Bewohner eines "normalen" Altbaus auf dieses Forum gestoßen - Es geht um Folgendes: Auf unserem Dachboden befinden sich die auf dem anhängenden Foto gezeigten Bodenplatte (das graue obere). Da hier bereits einem anderen User

weiter lesen ..

Unbekannter Bodenbelag

In einem Einfamilienhaus, Baujahr 1952, ist auf den Bestandszeichnungen dargestellt, dass auf der 20 cm Betondecke, 2 cm Estrich und Keravinbelag eingebaut wurde. Hat jemand eine Vorstellung was unter Keravinbelag zu vetsehen ist? Vielen Dank Wolfgang Lange

weiter lesen ..

Woran erkennt man Asbest?

Hallo, ich hätte ein paar Fragen zum Thema Asbest in Altbauten. Ich wohne zur Miete in einem von meinem Vermieter geerbten Haus, das in den 30ern ge- und ausgebaut wurde. Er hat keine Ahnung, welche Materialien verbaut wurden, es lassen sich keine Bauunterlagen mehr finden (auch nicht in den zuständigen Ämtern).

weiter lesen ..

Sollen wir es wagen oder nicht?

Hallo! Wir erwägen den Kauf einen alten Bauernhauses (Bj. 1928). Das Haus ist in massiver Bauweise errichtet (Wände ca. 35cm dick) und das Dach ist teils mit Tonziegeln und teils mit Betonziegeln eingedeckt. Bei den Fenstern handelt es sich überwiegend noch um Einfachverglasung, im Obergeschoss sind aber auch

weiter lesen ..

Asbest in Bodenbelag?

Hallo liebes Forum, wir ziehen gerade in ein Haus von 1948, dort kam nun auf Holzdielen verklebt ein Bodenbelag zum Vorschein, der exakt so aussieht wie der folgend verlinkte: http://www.bernd-klenk.de/uploads/loststuff/stragula-1.jpg http://www.bernd-klenk.de/uploads/loststuff/stragula-2.jpg Kann in

weiter lesen ..

Wieder mal die alten Asbestplatten...

Hab mal ne Frage bezüglich der Eindeckung. Ein Baustoffhändler hat mir gesagt dass es nicht notwendig währe die alten Asbestplatten zu entfernen und dafür viel Geld zahlen. Es gibt eine Möglichkeit die drau zu lassen, Latten montieren(auf die Wellplatten) und auf die Latten dann das Trapezblech draufschrauben... Ist

weiter lesen ..

Okal Typ N91 400

Hallo, ich bin sehr verunsichert durch das was ich jetzt gelesen habe! Ich habe vor mir ein Okal-Fertighaus zu kaufen. Typ N91 400, Bj 1988! Es ist voll verklinkert! Modergerucht ist mir nicht aufgefallen, aber das .hat ja nichts zu bedeuten wie man hier mitbekommt. Hinweise auf Schimmel waren auch nicht

weiter lesen ..

Asbestplatten - und jetzt ?

Hallo Leute, wir haben ein Haus von ca 1930, in dem Holzdielen verlegt sind. In einem Zimmer (ca 9qm) ist auf den Holzdielen ein Bitumenkleber aufgebracht, mit dem solche Flexplatte verklebt wurden. Soweit ich weiß, haben diese einen Asbest-Anteil von ca 15 %. (Habe die Platten schon für eine genaue Analyse

weiter lesen ..

Dach mit Asbest gedeckt

Hallo, sind Grad dabei ein Haus zu kaufen das Dach ist mit Asbest gedeckt und nun stellt sich die frage sofort erneuern oder ist es Ungefällig weil außerhalb der Wohnung ist

weiter lesen ..

Asbest ?

Hallo Ihr Experten, bin gerade dabei unser Haus Bj. 28 zu renovieren. Als ich die " schmucken " Holzpaneele entfernt habe, kamen folgende Platten zum Vorschein. Was ist das ? Ist das vielleicht Asbest ? http://img89.imageshack.us/gal.php?g=61095778.jpg Und eine Frage von einem Laien zur Holzdecke.

weiter lesen ..

Eventuell Asbest in Westerwälder Fachwerkhaus Bj. 39?

Wir sind seit kurzem Besitzer eines Hauses Bj. 1939 in Westerwald in Mehren. Derzeit bin ich damit beschäftig Dachgeschoß und Dachstuhl zu "entkernen", um danach eine ordentliche Dämmung eibringen zu können. Bei den Arbeiten fiel mir ein Etikett mit der Aufschrift "Sillan SMD 80 - Matte auf Drahtgeflecht

weiter lesen ..

Lohnt der Kauf eines Fertighauses von 1970??? Asbest/Formaldehyd

Hallo, meine Familie und ich befinden uins in einem Dilemma und überlegen hin und her, ob wir uns ein Fertighaus kaufen sollen. Dafür sprächen die gute Lage und ein 1100 qm großes Grundstück. Wir befürchten jedoch, dass in diesem Zenker-FH von 1970 sämtliche Schadstoffe verbaut worden sind, die damals auf dem

weiter lesen ..

Heizeinsatz austauschen?

Hallo, wir haben einen Kachelofen, der laut Schornsteinfeger noch funktioniert. Jedoch sind die Schamottesteine lose und zum Teil eingerissen. Diese empfiehlt er auszutauschen. Mehrere Kachelofenbauer meinen nun das lohnt sich nicht, man sollte doch gleich den gesamten Heizeinsatz austauschen. Außerdem habe

weiter lesen ..

Gewicht einer Asbestplatte

Wwiegt eine Asbestplatte?ieviel

weiter lesen ..

Photovoltaik auf Asbesthaltige Wellplatten?

Kennt hier jemand eine Neue Vorschrift die verbietet, eine PV-Anlage auf Asbesthaltige Wellplatten zu Montieren? Hab da was gehört aber nix gefunden.

weiter lesen ..

Wellasbest

Hallo, nun haben wir mal wieder ein schickes Häuschen gefunden und waren auch schon zwei mal zur Besichtigung. Eine Sache gibt mir aber zu denken. Das Dach ist mit Wellasbest gedeckt und es ist keinerlei Isolierung darunter. Nun meine Frage: Ist es möglich das Dach einfach nur zu isolieren oder sollte man bei

weiter lesen ..

Asbestfreier Bodenbelag?

Hallo, Fachwerk-Forum. Wir haben ein ca. 100 Jahre altes Fachwerkhaus im Bergischen erworben, in dreien der Zimmer ist Kunststoffboden verlegt. Während einer wohl aus der Zeit vor 1970 und der andere von ca. 1992 ist, können wir einen zeitlich nicht einordnen. Ein Foto habe ich unter http://www.tassillustration.de/Boden.jpg

weiter lesen ..

Okal Haus: Asbestbelastung?

Wir haben uns gestern ein Okal-Haus (Baujahr 1977) angeschaut, das uns gut gefällt und würden es eventuell kaufen. Im Archiv von Fachwerk.de habe ich aber nun gelesen, dass Okal-Häuser bis 1977 nach dem Prinzip "diffusionsoffene Wand mit hinterbelüftetem Regenschutz (Asbestplatte)" gebaut wurden. Wie kann ich

weiter lesen ..

weißgraue Platte = Asbest?

Hallo! Hab heute zufälligt im Schuppen 2 weißgraue Platten an der Wand lehnend entdeckt. diese Platten sind eher weich ohne Pappummandelung wie Gipskarton. Wie alt diese Platten sind weiß ich nicht. An Bruchstellen erkennt man deutlich sichtbare Fasern. hier 2 unterschiedlich belichtete Fotos. http://img179.imagevenue.com/img.php?image=14159_platte1_122_256lo.jpg http://img214.imagevenue.com/img.php?image=14160_platte2_122_455lo.jpg Das

weiter lesen ..

PVC mit Asbest?

Hallo zusammen. Ich wohne in einer Mehrfamlienwohnung aus den zwanziger Jahren im Dachboden. Der Dachboden ist von einem der Vormietern mit PVC-Böden ausgestattet worden, das ganze hat 1994-1995 stattgefunden. Leider sind die Böden mittlerweile teilweise beschädigt oder sind schlampig geschnitten, so das die

weiter lesen ..

Eternit-Platten an alter Fachwerkfassade entfernen

Unser Fachwerkhaus ist mit Eternitplatten verkleidet. Diese müssen als erstes entfernt werden, bevor ein Zimmermann überhaupt den Zustand des Fachwerks beurteilen kann. Frage: Wie finden wir heraus, ob die Platten tatsächlich asbesthaltig sind (wir haben keine Unterlagen, wann die Verkleidung stattgefunden

weiter lesen ..

Eternit Dach

Hallo, ich habe eine Halle, die leider mit Eternit gedeckt wurde. Das soll jetzt runter. Doch was kann drauf?? Vom Bauamt habe ich als Antwort erhalten, wenn sich Neigung und Farbe nicht ändern, ist kein Bauantrag nötig. Hätte ich gar nicht erwartet. Das Flachdach/Gebäude hat eine Größe von 8x13m. Bei 8m

weiter lesen ..

Asbest in PVC-Böden?

Hallo, wir renovieren gerade ein Haus von 1936. Die Fensterbänke sind aus Eternit und wir werden sie vorsichtig und mit Schutzkleidung ausbauen und entsorgen. Aber was ist mit den PVC-Böden? Ich habe gelesen, dass da auch oft Asbest, und zwar in schwachgebundener Form enthalten ist. Wie können wir herausfinden,

weiter lesen ..

Schwörer Haus 1972 - Sanierung, Materialien, ...

Hallo, wer hat Erfahrungen mit Schwörer Fertighäusern, Bj 1972. Wo bekomme ich Infos was (Asbest, ...) verbaut wurde? Auf was muss man achten? Grüße Axel Hollmann

weiter lesen ..

Erfahrung mit Fertighaus

Guten Tag, ich interessiere mich für den Kauf eines Fertighauses der Firma Nordhaus aus dem Jahr 1978. Ich habe keinerlei Informationen darüber, inwieweit innen und außen Asbest bzw. andere schädliche Stoffe verbaut worden sind. HAt jemand diesbezüglich Erfahrungen?

weiter lesen ..

fachgerechte Asbestentsorgung von Bauherrn ohne teure Entsorgungsfirma möglich ?

..erst einmal herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme in's "Fachwerk-Kollektiv". Meine erste Frage dreht sich um die Entsorgung von Asbest. Es steht in meinem alten Fachwerkhaus ein oller Nachtspeicherofen mit Asbest darin. Welches und wieviel - keine Ahnung.... Bin ich nun auch als Privatperson irgendwie

weiter lesen ..

Hinterlüftete Hausfassade

hallo, demnächst möchten wir gerne unsere hausfassade dämmen und verschönern. wir haben ein gemauertes fachwerkhaus Bj.1932. aufgrund unterschiedlicher meinungen sind wir uns aber nicht schlüssig welche fassadenart wir nehmen wollen. am meisten sieht man styropor-fassaden mit rauhputz (auch bei uns auf der

weiter lesen ..

Aussenwaende aus Asbestzement

Hallo. Ich habe ein Fertighaus der Fa. Speer + Gscheidel Bj. 1972 .Die Assenwaende sind aus Asbestzement. Frage..... gibt es moeglichkeiten der Sanierung.?????

weiter lesen ..

Nachtspeicheröfen in Mietwohnung sind asbesthaltig und nun?

Hallo, ich möchte in zwei Wochen in ein Häuschen ziehen, habe den Mietvertrag bereits, ist aber noch nicht von mir unterschrieben. Es stehen zwei Nachtspeicheröfen drin. Ich habe heute nachgeschaut und laut Liste sind sie asbesthaltig (Wärmedämmung des Speicherkerns und Asbestzementplatte (außerhalb des Luftkanals).

weiter lesen ..

Asbestschieferdach

Hallo, ich wohne in einem Haus, Baujahr 1904. Es hat ein Asbestschieferdach, was an undichten Stellen schon "geflickt" wurde. Nun habe ich mir einen Kostenvoranschlag für das gesammte Dach machen lassen. Problem ist, dass ich im Moment das Geld für eine komplette Dacherneuerung habe. Gibt es eine Möglichkeit,

weiter lesen ..

Asbest im Dach

Ich habe ein Fachwerkhaus aus dem Jahre ca. um 1875 gekauft und möchte nun mit dem Dachbodenausbau beginnen. Dazu will ich als erstes den Dachboden entkernen, um dann insbesondere Wärmedämmstoffe einzubauen. Jedoch sind an der Innenseite des Daches vermutlich Wärmedämmplatten aus alten Zeiten eingebaut. Sie

weiter lesen ..

Asbestplatten im Innenbereich

Hallo, ich renoviere z.Z. ein Fachwerkhaus in dem unten eine Kneipe ist und oben Wohnungen ausgebaut werden. Aus brandschutzgründen ist im Bereich der ersten Etage eine Asbestwand eingezogen worden, die wir bei der Renovierung beschädigt haben. Ich möchte natürlich das Asbest (oder heißt es den Asbest?)

weiter lesen ..

Schwachgebundener Asbest in Deckenplatten?

Meine Frage ist, ob leichtgebundener Asbest, wie man ihn in Deckenplatten findet, nicht eine allgemeine Gefahr für Menschen in diesen Räumen darstellt? Ich finde es ein wenig widersprüchlich, dass leichtgebundener Asbest so gefährlich sein soll, aber hunderttausende öffentlichen Gebäuden diese Deckenplatten

weiter lesen ..

Asbest unter Putz, gefährlich?

Hallo, ich habe bie den Umbauarbeiten in meinem Haus einen alten (todgelegten) Lüftungskanal entdeckt. Dieser ist offensichtlich aus Asbest-Zement. Der Lüftungskanal ist jedoch vollständig verputzt. Kann so noch eine Gefahr von dem Asbest ausgehen? Gruß HEnning Spilker

weiter lesen ..

Schadstoffbelastung bei OKAL -Haus ?

Wir wollen uns ein OKAL-Haus 103 SPI von 1966 kaufen mit 133 m², nun wollte ich mal fragen ob jemand was über PCP-oder sonstige Belastung bei diesem Haustyp bzw. Bj weiß? Worauf sollte man besonders achten bei solchen Haus, außen sind Granulitplatten. Bei der Besichtigung wurden keinerlei Gerüche ( z.B. Moder)

weiter lesen ..

Fachwerkhaus Verkleidung - welche Platten sind das???

Bild / Foto: Fachwerkhaus Verkleidung - welche Platten sind das???

Hallo zusammen, haben uns ein ISO-Fenster eingebaut (etwas kleiner als das kaputte aus Holz). Nun möchten wir das natürlich wieder verkleiden wie es war. Bin schon alle Baumärkte abgefahren, keiner konnte mir weiter helfen, wo ich diese Platten bekomme? Auf den Platten steht Herstellungsjahr 1989. Werden oben

weiter lesen ..

Okal Haus

Wir wollen ein Okal Haus kaufen, wo bereits im Außenbereich erheblicher Modergeruch festzustellen ist. Nach einen Innenbesichtigung riecht die Kleidung tagelang. Das Okal Haus ist in 1965 errichtet worden, hat Asbestzementverkleidungsplatten an der Außenwand und ist noch im "Originalzustand", so das eine Totalsanierung

weiter lesen ..

Wandfliesen auf Asbestplatten?

Hallo, nachdem ich hier auf meine Frage bzgl. Mehrlast und Terracottafliesen so engagierte Antworten bekommen habe (wir werden morgen nochmal den Fliesenleger kontakten, er hatte im Kostenvoranschlag selber schon etwas von Entkopplung geschrieben), versuche ich es nochmal mit dem heiklen Thema Asbest. Die Küche

weiter lesen ..

Asbest in Nachtspeicher Öfen

Frage ist in Nachtspeicherheizgeräten der Firma RÖCHLING Type 2744 4kw Asbest enthalten.

weiter lesen ..

Wer weiß was über WILLCO-Häuser und Asbest?

Hallo, ich habe gerade in eurem Forum die Diskussion Pro/Kontra 30 Jahre STREIF- und OKAL-Häuser gelesen. Das gleiche Problem stellt sich uns gerade mit einem WILLCO-Haus von 1972. Die Maklerin sagte uns, dass noch die gesamte Baubeschreibung da sei. Hat jemand Erfahrung mit WILLCO-Häusern oder weiß, ob man der

weiter lesen ..

Fassade offen lassen

Bild / Foto: Fassade offen lassen

Hallo Zusammen, ich möchte eine Fachwerkfassade offen lassen, zur Zeit sind noch Asbesthaltige Platten davor. Der untere Teil ist mit Klinker ausgemauert und der mittlere Teil mit einer dicken Lehmfüllung. Ich möchte das Gefache mit Kalk überputzen und den oberen Giebel des Hauses mit Lerchenholz verschaalen,

weiter lesen ..

Asbest und Dielenboden: Liebe Fachwerkforumsgäste, muss ich mir beim Abschleifen meiner Dielen bei einem Haus BJ. 1909 Sorgen wg . Asbest etc. machen. Gruß Uwe

weiter lesen ..

Wie sabiere ich das Gefache meines ca. 150 Jahre alten Bauernhauses?

Ich möchte einen Dreiseitbauernhof sanieren. Große Probleme habe ich mit dem Material zum verfachen des alten Fachwerkes. Kann ich einfach darüber putzen? Und wenn ja mit welchem Material? Zur Zeit befindet sich das Fachwerk noch unter einer Schutzschicht aus (Asbest-) Schindeln, so dass ich gar nicht genau sagen

weiter lesen ..

Abbau Fassadenverkleidung Kosten

Hallo, Das Haupthaus meines Hauses (Baujahr 1780) wurde 1967 mit Platten auf einem Lattengerüst verkleidet. Der Anblick ist leider unerträglich. Man kann davon ausgehen, dass diese Platten asbesthaltig sind. Mich würde interessieren mit was für Kosten man für eine Entfernung dieser Konstruktion rechnen

weiter lesen ..

Aspest

Wie kann ich feststellen ob in einem teppich bzw tapete aspest enthalten ist?

weiter lesen ..

Asbest in Nachtspeicheröfen

erstmal vielen Dank für die informativen Antworten. Wir haben nicht vor, die Öfen selbst auszubauen. Es ging hauptsächlich mal darum festzustellen, ob die Öfen beim Gebrauch gesundheitsschädlich sind und ob es diesbezüglich Verordnungen/Vorschriften gibt. Für uns stellt sich noch die Frage, wie man ausgetretenes

weiter lesen ..

Asbest im Nachtspeicherofen

Hallo, bin zufällig auf das Forum gestossen und hab gleich mal ne Frage. Wir wohnen zur Miete und haben Nachtspeicheröfen ca. 25 Jahre alt. Es wäre möglich, dass diese Öfen asbesthaltig sind. Meine Frage ist, können diese Öfen sich beim Benutzen gesundheitsschädlich auswirken? Und wenn ja, gibt es eine gesetzliche

weiter lesen ..

ausbau einer asbestheizung

hi wollte mal wissen ob man eine asbest heizung in der wohnung demontieren darf.oder muss der heizkörper komplett aus der wohnung transportiert werden ohne ihn auseinander zu nehmen?da asbest gesundheitsschädlich ist.danke für die bemühung!!!!!!

weiter lesen ..

Asbest in Fußbodenheizungsmatten

Hallo zusammen, bin zufällig auf euer interessantes Forum gestoßen. Meine Frage: Wir überlegen, ob wir ein Haus kaufen sollen, das mit einer Elektro-Fußbodenheizung ausgestattet ist, in den Heizungsmatten ist laut Angabe des Maklers Asbest verarbeitet. Wir überlegen, sollen wir so einziehen, den Wechsel der

weiter lesen ..

Aspest und Glasfaser in Elektro - Speicherheizkörper

Diese elektrischen Heizkörper der Marke Siemens wurden 1996 montiert. Im Innern befinden sich so was wie Steinplatten?? zur Wärmespeicherung umhüllt von einem porösen Material, das in eine Art faserverstärkte Nylonhülle verpackt ist, - welche jedoch mit den Jahren zerfallen ist. Nun pröselt deren Inhalt ins

weiter lesen ..

Berliner Welle

unser Dach wurde 1976 mit den Berliner Wellen gedeckt. Gab es zu dieser Zeit bereits die Wellen asbestfrei? Wie könnte man das prüfen?

weiter lesen ..

Nachstpeicheröfen MALAG, ca 20/25 Jahre alt - Asbest?

Hallo, mir wurden zwei Nachtspeicheröfen der Fa. Malag angeboten, einmal 2 KW, einmal 1,5 KW. Beide ca 20/25 Jahre alt. Beim zerlegen konnt eman nur Steinwolle als Dämmung sehen. Wer kann mir sagen, woran man erkennen kann, ob die Öfen Asbest enthalten bzw wo ich mich anhand der Typenbezeichnung erkundigen

weiter lesen ..

OKAL Fertighaus von 1971

Bin am Überlegen, ein OKAL Fertighaus (Wände wohl aus Holz in Fachwerktechnik) von 1971 zu kaufen. Gibt es da Punkte, die man beachten müß (z.B. Asbestbenutzung, ausdünstende Chemikalien?) Wer hat hier evtl. Erfahrungen mit 30 Jahre alten OKAL Häusern? Freue mich über jede Antwort.

weiter lesen ..

Querverweise

Asbest

Asbest


© Fachwerk.de