Der Anbau - 8/9

Baustop

Liebe Forum-Leser, Ich renoviere gerade einen Fachwerk-Anbau, der schon mindestens 200 Jahre in unserem Hinterhof steht. Genaue Pläne des Anbaus gibt es nicht. Da ich das alte Fachwerk erhalten wollte, haben wir (trotz hohem Aufwand und Kosten) das Gebäude "aufgebockt" während das Natursteinfundament darunter ...»

Ausbau / Anbau an Fachwerkhaus, Wärmedämmung

Hallo, wir haben ein FAchwerkhaus Bj ca. 1880, Keller und EG sind Bruchstein, 1. OG und DG sind Fachwerk. In den 60ern wurde ein Anbau im EG gemacht, obendrauf ist eine Terrasse. Wir wollen nun die Terrasse mit Holzständer überbauen und das Dach komplett erneuern. Nun meine Fragen dazu: 1. Momentan ist das ...»

Schuppenanbau/ Werkstattraum- welche Baustoffe sind sinnvoll?

Bild / Foto: Schuppenanbau/ Werkstattraum- welche Baustoffe sind sinnvoll?Hallo Forumsmitglieder. Wir müssen unseren Schuppenanbau (unterkellert, Bruchsteingewölbekeller) abreißen und neu aufbauen. Das soll mal eine kleine Werkstatt werden- muss also nicht dauernd beheizt werden- kriegt nur ein kleines Öfchen rein was bei Bedarf befeuert wird. Da der Schuppen in Süd (kurze ...»

Feuchte Wände im Anbau unter Kellerniveau

Hallo, in unserem Haus Bj 33 wurde in den 70er Jahren ein Anbau mit einer Einliegerwohnung im Keller errichtet. Die Einliegerwohnung liegt ca 40cm tiefer als der angrenzende alte Keller und genau da macht sich Feuchtigkeit an der Wand breit. Ein Trockenlegen von Außen fällt damit aus. Im angrenzenden Keller ...»

Feuchte Anbauaußenwand durch Flachdach

Hallo miteinander, habe ein riesen Problem und weiß nicht wie dieses angegangen werden kann. Durch unser Flachdach ist schleichend jede Menge Wasser in den Außenwänden gedrungen. Problem durch Schimmel erkannt. Föachdach wurde komplett saniert. Nun meine Frage: Die Außenwände sind extrem mit Feuchtigkeit durchzogen. ...»

Riss in der Wand

Hallo! Wir haben ein Problem: Das Haus ist aus den 40'/50'er Jahren, sog. "Schwarzbau", keinen Keller, aber einen Anbau. Der Moosboden ist sehr locker und die Gebäude sinken ungleich ab. Im Anbau ist der Boden eingebrochen - bereits behoben. Im Gebäude sind mehrere Risse in der Wand - Südseite - zum Teil durchgehend, ...»

Komplett-Sanierung Mehrfamilienhaus mit Anbau

Hallo an alle Interessierte, als Mitglied einer kleinen selbstverwalteten Wohnungsgenossenschaft, recherchiere ich über mögliche Dämmmassnahmen für eines unserer Objekte. Das Haupthaus (1895) zweigeschossig, zweischalig mit Luftschicht (15 cm), Dachboden als Lagerfläche und Keller alles umgedämmt. Wir haben ...»

Fundamentale Frage

Hallo liebe Forumsteilnehmer, da Ihr mir immer sehr gut geholfen habt, wende ich mich SCHON WIEDER an Euch! :-) Wir möchten unseren Anbau höherlegen (ca. 50 cm oder mehr). Dieser Anbau ist nicht unterkeller und hat einen Fliesenboden (keine antiken, sondern so beigebraune 80er Jahre-Fliesen brrrr). Wir haben ...»

Obergeschoßausbau / Isolierung ca. 60 jährigen Anbaus eines Bauernhauses

Bild / Foto: Obergeschoßausbau / Isolierung ca. 60 jährigen Anbaus eines BauernhausesHallo, Wir bewohnen ein kleines Bauernhaus unbekannten Alters (geschätzt auf 200 Jahre). Diese Gebäude hat einen größeren Anbau nach Westen hin gerichtet aus dem Jahre 1946. Das Erdgeschoss im Haus ist komplett bewohnt und beheizt, im OG möchten wir jetzt dieses Frühjahr anfangen auszubauen. Meine Frage: ...»

Feuchter Anbau bzw. Streifenfundament

Wir besitzen ein 70 Jahre altes Haus wo später ein Anbau angebaut wurde der nicht unterkellert ist. Dieser Anbau ist auf ca. 80 cm tiefen und 50 cm breiten Fundamenten gegründet. Diese Fundamente sind aus rotem Backstein Ziegeln gegen Lehm gemauert. Ist es richtig, daß dieser Lehm mehr Schutz gegen Feuchtigkeit ...»

Anbau an Fachwerkhaus

Hallo, wir besitzen ein Fachwerkhaus was demnächst einen Anbau erhalten soll. Dieser soll in Leichtbauweise ausgeführt werden, jedoch wissen wir nicht wie sich die Stelle das Übergangs alt_neu baukonstruktiv bewältigen lässt. Wir dachten schon daran, diesen Materialwechsel durch einen Glasstreifen abzutrennen, ...»

Pfeiler-Anbau unten dämmen?

Hallo und einen guten Tag! Ich möchte meinen Fachwerk Anbau (er steht auf 6 Pfeilern) von unten dämmen, vorzugsweise mit Hanf. Ich dachte zunächst, den Hanf einfach über die gesamte Fläche von 45qm über alles drüber zu bringen und eventuelle Hohlräume mit Hanfwolle zu stopfen. Das war in der ersten Beratung ...»

Anbau / Ausbau Altbau Eigenregie

Hallo zusammen! Ich habe folgendes Problem: Wir wollen für unsere Tochter ein Zimmer anbauen, soweit der einfache Plan. Für diesen Zweck haben wir ausserdem vor, den Keller auszubauen. Wegen vieler anderen Arbeiten haben wir einen fähigen (ausländischen) Maurer eingestellt. Die Architektin ist der Meinung, ...»

Mittelpfette durchtrennen

Bild / Foto: Mittelpfette durchtrennenHallo, wir haben ein altes Holzständerhaus von 1935 gekauf. An diesem erstellen wir gerade einen Anbau. Um vom Dachgeschoss in den Anbau zugelangen müsste die Mittelpfette (nur 1,60m hoch) durchtrennt werden.Geht das so einfach? Wie versteifen wir dann den Rest?...»